Herren: Wohlen gewinnt die erste Cup-Runde

Bericht von Philip Geiser

Gestern am 25. Mai 2014 konnte sich das Herren-Grossfeldteam erstmals nach dem Aufstieg in die 2. Liga mit Bern Ost messen, welche letzte Saison in die 3. Liga abgestiegen sind. Also war die Ausgangslage dementsprechend interessant.

Wohlen agierte in den ersten 20 Minuten äusserst diszipliniert und schenkte dem Gegner sehr wenig Chancen. Unsere Herren erwischten den deutlich besseren Start und konnte gar mit einem 3:0 in die erste Drittelpause gehen.

Motiviert kehrte das Team zurück aufs Feld, leider gelang dem Team dann nicht mehr viel zählbares. Durch zahlreiche Einzelfehler und nicht konsequente Abwehrarbeit geriet man arg unter Druck. Nach 30 Minuten Spielzeit konnte Bern Ost innert 2 Minuten 3 Tore erzielen, was unser Team nur schwer wegstecken konnte. Man versuchte das Schlimmste zu verhindern und konnte sich mit einem 4:4 in die Pause retten.

Nach einer klaren Pausenansage kehrte das Team auf die bevorzugte Spielfeldhälfte zurück, was offenbar den „Schalter“ im Kopf umstellte. Wohlen konnte nun endlich an die guten Leistungen vom ersten Drittel anknüpfen und gewann die letzte Periode schlussendlich mit 7:1. Wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein stark agierenden Marco Anderegg gesehen, was schlussendlich zum verdienten Sieg führte.

Somit hat das Team die erste Prüfung während „3x20 Minuten effektiv“ bestanden und gewinnt den 128-Final gegen Bern Ost mit 11:5.