Junioren C: Jahresbericht 2016

Gerade für viele der D-Junioren, welche letzte Saison kein Spiel verloren, war es eine Umstellung als jüngerer Jahrgang bei den C-Junioren nicht mehr gleich dominant aufspielen zu können. Denn einmal mehr spielte auch diese Saison Floorball Köniz in einer anderen Klasse und besetzte vom ersten Spiel an den ersten Tabellenrang, unerreichbar für die anderen Teams.
Es gab diese Saison viele spannende Spiele mitzuverfolgen, in denen die Spielführung besonders oft zwischen den Mannschaften hin und her schwang. In den ersten fünf Runden gewannen wir jeweils das erste Spiel und mussten im zweiten eine Niederlage hinnehmen, sodass die Bilanz nach den ersten neun Spielen durchzogen aussah. Auch dieses Jahr wurde die Tabelle in der Mitte der Saison geteilt und von nun an spielten nur noch die fünf oberen sowie die fünf unteren fünf Teams unter sich.
Mit fünf Siegen qualifizierten wir uns knapp unter den besten fünf Mannschaften und wussten zugleich, dass die zweite Saisonhälfte eine grosse Herausforderung werden würde. Trotzdem setzten wir unsere Erwartungen hoch an und wollten stets unser Potential ausschöpfen. Wir legten oftmals alles daran das Spielglück auf unsere Seite zu zwingen. Dadurch konnten wir auch die zweite Saisonhälfte sehr spannend gestalten. Mit drei gewonnen Spielen aus den letzten vier Runden und dem abschliessenden vierten Rang können wir damit durchaus zufrieden sein.
Die Trainingsdisziplin, welche noch vor der Saison manchmal etwas zu wünschen übrig liess, besserte sich zusehends.Auch wenn an den Matches das Kader oftmals etwas knapp besetzt war, zeigte die Mannschaft stets einen unbeirrten Einsatz und kämpfte auch in wenig aussichtsreichen Situationen weiter. Die Mannschaft zeigte immer wieder grossen Teamgeist und Motivation.

Patrick und Manuel
Trainer C-Junioren