6. Spielrunde Jun E - Saisonabschluss

Diesmal ging es nach Lausanne. Nach einer Irrfahrt durch halb Lausanne haben wir  zu meiner
Erleichterung die Halle gefunden. Unser Tagesziel war diesmal alle 3 Spiele zu gewinnen um
evtl. noch den zweiten Platz zu erreichen.  Die Jungs gaben alles bis fast zu Erschöpfung um ja kein
Spiel zu verlieren. Trotz teilweise überhart geführten Spiele gaben sie nie auf.

Beim ersten  Spiel gegen Floorball  Köniz hatten wir noch ein leichtes Spiel und holten den  
1. Sieg an diesem Tag. Jedoch gegen Lausanne  (haben sich extrem verbessert) hatten wir 
grosse Mühe um das Spiel zu gewinnen. Am Heimturnier schlugen wir diesen Gegner noch
13 : 0. Unser letztes Spiel gegen Yverdon war das absolute Topspiel um Platz 3 oder 2. Ich
war stolz auf  meine Jungs , wie jeder kämpfte für diesen wichtigen Sieg.  Es war wieder einmal
eine tolle Leistung der Junioren E. Resultatmässig ging alles super auf für Wohlen, da alle 3
Teams die vor uns waren je ein Spiel verloren hatten.Das grosse Ziel den 2 Platz zu erreichen
von 8 Teams war Tatsache. Die Junioren E haben sich riesig gefreut.

Es war wieder eine tolle Saison mit vielen schönen und spannenden  Meisterschaftsspielen.

Wohlen : Floorball Köniz        6 : 1
Wohlen : Lausanne              3 : 0
Wohlen : Yverdon               5 : 2

Junioren E: 5. Runde in Corcells

1.SPIEL     WOHLEN  :  FLAMATT  SENSE       5 : 5
Das Spiel begann für das Team sehr gut und wir führten mit drei schnellen Toren mit  3 : 0. In dieser Situation will jeder ein Tor schiessen und dadurch wurde die defensive vernachlässigt.
Flamatt Sense konnte das Spiel ausgleichen und ging bald mal  mit 4: 3 in Führung. Es blieb bis am Schluss ein hart umkämpftes Spiel, wo wir noch kurz  vor Spielende das 5: 5 schiessen konnten. Somit konnten wir noch ein wichtiges Punkt erspielen.

2.SPIEL   WOHLEN  :  GURMELS         1  : 3
Wir wollten gegen den Tabellenführer Gurmels besser machen als im ersten Spiel .Die Partie war bis zur 13. Minute  ausglichen und  immer noch 0 : 0. Gurmels schoss das 1: 0 was kurz später unsere Junioren E  ausgleichen konnten zum Spielstand von 1 : 1.Das Spiel war sehr attraktiv und spannend  für ein Junioren E Spiel. Beide Teams hatten ihre Chancen  zum nächsten Führungstor. Das 2 : 1  und  3 : 1  kam sehr spät, somit wir trotz 4 Feldspieler nicht mehr reagieren konnten. Ich war mit den Jungs trotz Niederlage zufrieden, da jeder bis am Schluss für einen Sieg kämpfte.

3.SPIEL    WOHLEN  :  YVERDON     6 . 2
Dieses Spiel wollten  wir gewinnen um mit 3 Punkten aus Corcelles mitzunehmen. Trotz Müdigkeit  meiner Jungs erkämpften sie ein 6: 2 Sieg. Es war schwierig für die Junioren nach zwei  sehr anstrengte Spiele noch voll dabei zu sein. Die Freude am Sieg feiern sie jeweils wie ein Meistertitel.

Der  zwischenzeitliche  4. Rang in der Tabelle werden wir in der letzten Runde sicher ein oder sogar zwei Plätze verbessern können.

Nächste Runde  15. März 2015  in Lausanne

Junioren E: Heimspiele (4. Runde, Turnhalle Wohlen)

Wie immer bei den Junioren E  war die Tribüne  in der Turnhalle Wohlen sehr gut besucht. Besonders mit vielen Fans  der Junioren E vom UHT TV Wohlen. Es war eine tolle Stimmung.


1.Spiel: Wohlen  :  Corcelles      8 : 9
Beim ersten Spiel vom Tag  waren die Jungs alle sehr nervös und unkonzentriert. Dies wiederspiegelte sich ganz speziell während dem Match. Trotz gutem Willen und Einsatz gelang den Junioren nicht alles. Viele Spieler hatten auch nicht ihren besten Tag. Unnötige Tore, die vermieden werden konnten, erhielten mehr als eines. Ich konnte mit meinem Team nicht ganz zufrieden sein. Solche Spiele haben wir normalerweise gewinnen können. Das Torreiche Spiel  endet leider mit einer 8 : 9 Niederlage.


2.Spiel: Wohlen : Lausanne    13 : 0
Wir wussten hier können wir wieder Punkte erspielen und zeigen was wir können. Die Internationale Schule von Lausanne besteht nur aus ausländischen Spieler aus der ganzen Welt. Dieses Team hatte grosse Mühe mit dem Tempo mitzuhalten. Das Publikum konnte einige tolle Tore und auch schöne Spielzüge sehen. Dieser Erfolg tat den Jungs gut und sie waren wieder motiviert für das letzte Spiel. Mit einem nie gefährdeten Sieg von 13 : 0 haben wir wieder 2 Punkte mehr auf unserer Rangliste.


3. Spiel: Wohlen  :  Gurmels    3 : 4
Dies war ein spannendes und verrücktes Spiel. Gurmels der Tabellenführer ging mit 3 : 0 in Führung und hatte das Spiel im Griff. Mit drei schnellen Tore glich unsere Junioren das Spiel aus. Das Publikum hat die Jungs der beiden Mannschaften toll unterstützt und motiviert. Leider war das Spiel auch nicht immer sauber geführt. Ein Spieler musste gleich  zweimal verletzt vom Feld genommen werden.Ein spätes Tor von Gurmels, konnten wir trotz starkem Kampfgeist, und mit 4 Feldspieler (Torhüter draussen) nicht ausgleichen. Ein Punkt für beide Teams wäre für die tolle Leistung der Spieler gerecht gewesen. Ich kann auf das Team sehr stolz sein für ihren Einsatz trotz grosser Müdigkeit .Im Zwischenklassement der Tabelle sind wir momentan auf dem guten 3. Platz.


Am  25. Januar 2015 steht die nächste Meisterschaftsrunde in Corcelles an.

Junioren E: 3. Runde in der TurnhalleLaupen

Unser Tagesziel ( bei jeden Turnier )  mindestens 2 von 3  Meisterschaftsspiele zu gewinnen, wurde mit einer Niederlage und 2 Siegen  an diesem Tag erreicht.

1.Spiel   Wohlen :  Floorball Köniz   8 : 3
Dieses Spiel war bereits um 09.00 und mein Team brauchte etwas Anlaufzeit bis sie richtig im Spiel waren. Nach 10 Minuten und einigen Anweisungen (Weckruf ) brachten  sie einen nie gefährdender Sieg gen Floorball Köniz nach Hause. Gut hatten wir nicht bereits den stärksten Gegner am Morgen früh !

2.Spiel    Wohlen  :  Corcelles          6 : 3
Hier erwartete uns ein anderer Gegner als  das FBK Team. Mit zwei schnellen Toren in den ersten Minute konnten die Jungs  guten Start hinlegen und auch etwas ruhiger spielen. Trotz einigen unnötigen Gegentreffer hatten sie das Spiel stets im Griff. Mit einer guten, soliden Verteidigung und viel Einsatz vom ganzen Team konnten wir das Spiel für uns entscheiden.
Der 1.Block ist mit 4 Toren massgeblich am Sieg beteiligt. Hiermit hatten wir unser erstes Tagesziel erreicht.

3.Spiel     Wohlen  :   Gurmels         3 : 6
Was bei den Junioren E üblich ist dass sie zwei Spiele hintereinander Spielen(Kurze Pause) war für uns nicht sehr ideal, für gegen den erster der Gruppe zu spielen. Trotz  Müdigkeit hielte sie recht gut mit. Die Spieler von Gurmels sind recht gross, damit hatten einige grosse Mühe. Die Gegentreffer erhielten wir durch 3 - 4 individuelle Stellungsfehler. Die Übersicht auf dem Spielfeld zu haben, ist für die jungen Spieler noch sehr schwierig. Das Spiel war stets fair, aber auch einen guten Schiedsrichter der das Spiel stets im Griff hatte. Der Sieg von Gurmels war erkämpft und sicher auch verdient. Es gibt ja noch eine Rückrunde.

Wir freuen uns auf unser Heimturnier vom 10. Januar 2015 in Wohlen vor hoffentlich vielen Zuschauer.

Junioren E: 2. Runde in der Sporthalle Yverdon

Mit einem Polster von 3 Siegen aus der 1. Runde fuhren wir  nach Yverdon um unsere 2.Runde der Meisterschaft zu spielen. Die Junioren E spielen jeweils 3 Spiele von 24 Minuten pro Turniertag. Unser  Ziel war  2 Spiele zu gewinnen. Es wurden erfreulicherweise  3 Siege für das  Team vom  UHT TV Wohlen.


1.Spiel     Wohlen :  Corcelles         3:1
Mit ihrer sehr aggressiven Spielart der Junioren von Corcelles,  machte das Spiel für uns sehr schwierig. Keine andere Mannschaft in diesem Alter spielt so aggressiv, dies war für uns eine neue Herausforderung. Dank tollen Paraden vom Torhüter und eine starker Einsatz aller Spieler konnten wir am Schluss den Erfolg für uns buchen. Dieses Spiel war für meine Spieler nicht einfach, jedoch der Kampf bis am Schluss alles zu geben, war für mich sehr erfreulich.


2.Spiel      Wohlen :  Floorball Köniz    7 : 2
Mit etwas mehr Freiheit und Platz auf dem Spielfeld, gegenüber dem 1. Spiel, hatten wir auch mehr Torchancen. Ausnützen ist eine andere Sache . Mit einigen schönen und genauen Pässe zeigten die Spieler was sie gelernt haben und freuten sich über den 2.Sieg gegen Köniz.
Bei den Junioren E spielen wir gegen den gleichen Gegner mehrmals wie z.B Köniz, Flamatt.
Es ist nicht immer Ideal jedoch kann auch zum Vorteil werden.


3.Spiel      Wohlen :  Flamatt Sense      6 : 5
Wie in der ersten Runde der Meisterschaft war das Spiel gegen Flamatt Sense wieder sehr spannend. Das ganze Spiel war immer ausgeglichen, und beide Teams waren  stets nahe am Sieg. Eine Minute vor der Schlusssirene  hat der 1. Block mit viel Einsatz das Siegestor geschossen. Was nun folgte war ein harter aber immer fairer Kampf für den Vollerfolg. Ich und die Spieler sind mit gutem Gefühl nach Wohlen zurück gefahren. Danke Jungs.

Nächste Runde ist am 14. 12.2014 mit dem Spiel gegen Gurmels wo auch alle Spiele gewonnen haben. Wir werden sehen wies weiter geht .......................

Junioren E: Saisonbeginn (1. Runde)

Das lange Warten hat auf den Beginn der Meisterschaft war endlich vorbei. Am 9.11.2014 durften wir in der neuen Sporthalle Weissenstein unsere 1. Runde  Junioren E , Gruppe 1 starten. Wir hatten uns für die Saison gut vorbereitet, da wir bereits an zwei Vorbereitungs-turnieren waren ( Total 10 Spiele ).Die Jungs wussten wie es geht an einem Spiel und waren in diesem Punkt den anderen weit voraus. Trotzdem waren sie alle sehr aufgeregt.
1.Spiel  UHT TV Wohlen :  Floorball Köniz I       7 : 1
Floorball Köniz zählt meistens zu den Favoriten bei den Junioren Teams. Wir waren  erstaunt wie locker wir mit dem besten Junioren E Team  ( Es gibt 3 Jun.E Teams ) von Köniz mithalten konnten und ohne grosse Aufregung das Spiel über die Runde bringen konnten.
2. Spiel   UHT TV Wohlen  :  SC Laupen       5 : 1
SC Laupen stellt in dieser Saison zum ersten Mal ein E Team für die Meisterschaft. Dank dem Torhüter vom SC Laupen hat das Team recht gut mithalten können. Das Team von Wohlen konnten ihre wenige gute Torchancen jedoch gut ausnützen für den zweiten Sieg am Turnier.
3. Spiel   UHT TV Wohlen  :  UHC Flamatt Sense   6 : 5
Hier spürte man bei beiden Teams die Müdigkeit. 2 - 3 individuelle Fehler vor dem Tor wurden vom Gegner ausgenützt. Mit viel Einsatz und trotz nachlassender Kraft haben wir das knappe Resultat bis am Schluss halten können. Die Freude war bei allen riesig über die 3 Siege beim Meisterschaftbeginn.
Am späteren Nachmittag konnten die Junioren mit Eltern  noch das spanende NLA Spiel von Uster gegen Floorball Köniz anschauen. Wir hatten alle ein Gratisticket von Köniz erhalten.
Am 23.November 2014 geht es weiter mit  .......................  Siegen.