Meisterschaftsstart Herren 1 (UHT vs Frutigen)

Nun sind wir also zurück in der 2. Liga. Als ersten Gegner wurde uns das Team aus Frutigen zugelost, welches die beiden letzten Saisons jeweils als Gruppensieger da stand... Ein harter Brocken zum Start der Saison 2014/2015 also.
Nun aber zum Spiel. Die Coaches Rindlisbacher/ Beyeler appelierten auf eine ruhige Startphase ohne Gegentreffer, leider konnten wir diese Vorgabe nicht umsetzen und gingen bereits früh in Rückstand. Nach 9 Minuten stand es bereits 0:2. Wir liessen uns jedoch nicht aus dem Konzept bringen und konnten bis zum ersten Pausentee die Partie wieder ausgeglichen gestalten. Spielstand nach 20 Minuten: 2:2 Den Start ins zweite Drittel ging vollständig an uns vorbei, nach etwa 15 sekunden stand es bereits 2:3 auf der Anzeigetafel. Das Spiel wurde nun ruppiger und es war ein zähes hin und her. Wir konnten erstmals mit 4:3 in Führung gehen, danach verloren wir aber etwas den Faden und kassierten 4 Treffer in Folge, was nach 40 Minuten ein 4:7 ergab.
In der Pause gab es klare Worte und den Appell wieder als Mannschaft aufzutreten, wobei das Ziel klar war, früh Tore zu erzielen und so den Siegeswillen aufrecht zu erhalten. Nach der zweiten Pause hatten wir zugleich auch eine fünf gegen drei Situation welche wir ausnützen wollten. Wir konnten diesen "game- plan" umsetzen und beide Strafen in Tore ummünzen und nach 2 Minuten auch einen schnellen Konter mit Erfolg abschliessen. 18 Minuten vor Schluss starteten wir also wieder bei 0. Die Frutiger ihrerseits wollten dieses Spiel aber auch nicht einfach so abgeben und konnten wiederum mit zwei Toren in Führung gehen, wobei bei einem Tor ein klares Handspiel vorab ging. Wir konnten noch einmal reagieren, jedoch gelang uns nur ein weiteres Tor. So ging dieses erste Spiel in der Meisterschaft 2014/2015 an Frutigen. Wir gratulieren den Tornados zu diesen 3 Punkten und freuen uns aufs Wiedersehen in Frutigen.

Torschützen Wohlen: Strupler 3, Anderegg 1, Holas 1, Bähler 1, Boner 2

Matchbericht U21 UHT vs. Gürbetal RK

Auch für die U21 war es nun soweit und der lang ersehnte Saisonstart stand vor der Tür. Wir durften beim Aufsteiger Gürbetal Belp Antreten. Aufgrund von Ferienabwesenheiten waren wir dezimiert angetreten und auch ohne unseren Stammgoalie Inderbitzin. So zog sich unser Verteidiger Spring die Torhüterutensilien an. Das Spiel startete einem Saisonstart entsprechend verhalten. Die Wohlener gaben dem Gegner zu viel Raum und das wurde in der 7. Minute von den Belpern auch zum 1:0 ausgenutzt. Kunz konnte in der 10. Minute dann aber reagieren und ein Missglückter Schuss von der Seite fand den Weg ins Tor des Gegners. Die Freude hielt nur kurz, immer noch liess man dem Gegner zu viel Raum und dieser nützte dies mit einem Weitschuss konsequent aus. So dass die Wohlener das erste Drittel mit 1:2 verloren. Nach dem Pausentee mussten dann die beiden Frutiger Schiedsrichter der Wohlener Mannschaft eine 2 minütige Mannschaftsstrafe ausstellen, da Coach Rindlisbacher drei Trikotnummern falsch notiert hatte. Die Belper konnten das zur erstmaligen Zweitore-Führung ausnutzen. Ein personeller Wechsel im Angriff brachte dann etwas Schwung in das Spiel und der zuvor eingewechselte Röthlisberger konnte schlussendlich in der 26. Minute den 2:3 Anschlusstreffer realisieren. Gürbetal musste dann seinerseits eine Strafe einstecken was Zwicker nützte um den Ausgleich zu erzielen. Leider konnte man das Unentschieden nicht in die Pause retten und die Gürbetaler schossen mit einem Freistoss die erneute Führung. Nach der zweiten Pause wurde das Score wieder vom Gegner eröffnet. Eine scharfe Hereingabe konnte vom Gegner mit etwas Glück in unser Tor abgelenkt werden. Nun waren die Wohlener unter Zugzwang. Es gelang dann etwas besser das angestrebte Kombinationsspiel aufzuziehen und ein solches nutzte Scheurer dann in der 9. Minute des letzten Drittels zum Anschlusstreffer (4:5). Leider konnten die Wohlener in den letzten 10 Minuten trotz einem 6. Feldspieler kein Tor mehr erzielen. So dass man sich dem Aufsteiger 4:5 geschlagen geben musste. Fazit: Die Junge Wohlener Mannschaft musste einmal mehr Lehrgeld bezahlen. Tore: 1x Kunz, 1 Röthlisberger, 1x Zwicker, 1x Scheurer. Strafen: 2x2 Wohlen, 1x2 Gürbetal RK

Vorbereitung Herren 1

Intensivwochen Herren 1

Nach dem intensiven Trainingslager Ende August in Grosswangen hat das Herren 1 innerhalb von einer Woche zwei Testspiele absolviert. Am Samstag den 06. September hiess der Gegner Team Aarau, welche in Burgdorf im Trainingslager waren. Die Mannschaften lieferten sich ein interessantes Spiel, In den ersten Zwanzig Minuten war es ein reges hin und her in Sachen Resultat. Wir legten jeweils vor, die Aarauer konnten jeweils geschickt ausgleichen. Im zweiten Drittel fanden die Freestyle- mässig zusammen gewürfelten Linien auf unserer Seite etwas besser ins Spiel. Wir konnten die nächsten 20 Minuten mit vier Toren Unterschied gewinnen. Im letzten Drittel spürte man, dass die Aarauer bereits einige Trainings in den Beinen hatten und wir auf unserer Seite nur zu elft in der Halle waren. Wir gewannen das Spiel mit 9:4 und haben auch etliche Dinge gefunden, an welchen wir bis zum Sasionstart arbeiten müssen.

Am Mittwoch den 10. September fuhren wir nach Zollbrück um gegen Schüpbach ein Testspiel zu absolvieren. Auch die Emmentaler haben den Aufstieg in die zweite Liga geschafft und darum war dies für uns ein wichtiger Kräftevergleich. Diesmal mit einem Spieler mehr (jedoch ohne Junioren) konnten wir den Gegner Anfangs ziemlich unter Druck setzen und verunsichern. Leider konnten wir das angeschlagene Tempo nicht durchziehen und so kam Schüpbach besser ins Spiel und wurden gefährlicher. Wir mussten bald schon den ersten Treffer einstecken, ein zweiter folgte noch vor dem ersten Pausentee. In der Pause änderte Coach Geiser die Taktik. Tatsächlich gestanden wir dem Gegner nun weniger Torchancen und kamen selber besser vors gegnerische Tor. Wir gewannen das zweite Drittel mit 3:0. Auch im letzten Drittel konnten wir die Vorgaben vom Trainer umsetzen und gewannen auch dieses mit 1:0. Endresultat 4:2

Nun freuen wir uns auf den Saisonstart und hoffen, dass wir die guten Dinge des Trainingsspiels beibehalten können und bis zum Saisonstart noch an den schlechten Teilen arbeiten können.

 

 

Herren: Spielbericht 1/64 Cup

Bericht von Philip Geiser

Am vergangenen Sonntag stand für das Herren 1 die zweite Cup-Runde auf der Agenda. Dieses Mal hiess der Gegner UHC Racoons Herzogenbuchsee, welche letztes Jahr den Aufstieg in die 2. Liga knapp nicht reüssieren konnte.

Trotz eines sehr knappen Kaders von 11 Spielern und einem Torhüter reiste das Herren 1 voller Selbstvertrauen nach Herzogenbuchsee. Spätestens nach den ersten 20 Minuten war Allen klar, dass die Racoons ein ernst zu nehmender Gegner war, denn das Herren 1 musste mit einem 0:3 in die erste Pause gehen.

Nach einer Anpassung der Defensivtaktik konnte sich Wohlen fangen und fand zurück ins Spiel. Nach einem starken Drittel konnte man zum 3:3 ausgleichen. Auch der Start ins letzte Drittel glückte und nach 45 Minuten stand 5:3 für Wohlen. Nach dem Timeout der Racoons stand unser Herren 1 stark unter Druck und erhielt einmal mehr eine Strafe wegen übertriebene Härte. Obwohl die Unterzahl erfolgreich überbrückt werden konnte, zerrte diese enorm an den Kräften. Darauf folgten ein paar „doofe“ Fehler in der Defense, welche schlussendlich zur 5:6 Führung der Racoons führte.

Nach dem Timeout der Wohlener versuchte man Alles zu riskieren und nahm den stark agierenden Marco Anderegg aus dem Tor. Doch auch in personeller Überzahl kamen die Pässe nicht immer wie gewünscht an und so geschah es, dass die Racoons zweieinhalb Minuten vor Ende der Partie das alles entscheidende Tor zum 5:7 erzielen konnte. Beflügelt von diesem Tor konnten die Racoons den schwachen Moment von Wohlen ausnutzen und erzielten zwei weitere Tore. Schlussstand 5:9 und ein schlussendlich doch verdienter Sieg des UHC Racoons Herzogenbuchsee.

Fazit: Das Herren 1 hat nun noch mehr als zwei Monate Zeit, die physischen und technischen Defizite aufzuarbeiten. Trotz Allem haben sich die 10 Feldspieler des H1 und der Ergänzungsspieler der Jun U21 (Mauro Fischli) kämpferisch und spielerisch gut geschlagen. Marco Anderegg zeigte erneut eine sehr starke Partie, welcher in der kommenden Saison eine zentrale Figur werden könnte. Schlussendlich fehlten die Auswechslungsmöglichkeiten, welche eventuell zu einem Aufschwung der Wohlener hätten führen können.

 

Aufgebot: Marco Anderegg, Remo Anderegg, Patrick Beyeler (Betreuer), Matthias Bähler, Bruno Boner, Markus Salvisberg, Silvan Strupler, Marcel Brunner, Maximilian Kunz, Timo Fischli, Mauro Fischli, Tom Reber, Stefan Rindlisbacher

Abgemeldet: Adrian Rychener, Silivo Johner, Pascal Brunner, Stefan Sahli, Michael Brunner

Herren: Wohlen gewinnt die erste Cup-Runde

Bericht von Philip Geiser

Gestern am 25. Mai 2014 konnte sich das Herren-Grossfeldteam erstmals nach dem Aufstieg in die 2. Liga mit Bern Ost messen, welche letzte Saison in die 3. Liga abgestiegen sind. Also war die Ausgangslage dementsprechend interessant.

Wohlen agierte in den ersten 20 Minuten äusserst diszipliniert und schenkte dem Gegner sehr wenig Chancen. Unsere Herren erwischten den deutlich besseren Start und konnte gar mit einem 3:0 in die erste Drittelpause gehen.

Motiviert kehrte das Team zurück aufs Feld, leider gelang dem Team dann nicht mehr viel zählbares. Durch zahlreiche Einzelfehler und nicht konsequente Abwehrarbeit geriet man arg unter Druck. Nach 30 Minuten Spielzeit konnte Bern Ost innert 2 Minuten 3 Tore erzielen, was unser Team nur schwer wegstecken konnte. Man versuchte das Schlimmste zu verhindern und konnte sich mit einem 4:4 in die Pause retten.

Nach einer klaren Pausenansage kehrte das Team auf die bevorzugte Spielfeldhälfte zurück, was offenbar den „Schalter“ im Kopf umstellte. Wohlen konnte nun endlich an die guten Leistungen vom ersten Drittel anknüpfen und gewann die letzte Periode schlussendlich mit 7:1. Wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein stark agierenden Marco Anderegg gesehen, was schlussendlich zum verdienten Sieg führte.

Somit hat das Team die erste Prüfung während „3x20 Minuten effektiv“ bestanden und gewinnt den 128-Final gegen Bern Ost mit 11:5.

SC Wohlensee Rekordversuch

Bericht von Manuel Bregy

Liebe Sportfreude aus der Gemeinde Wohlen Bern

Diesen Samstag, 17.05.2014 ab 17.00h, organisiert der SC Wohlensee einen Rekordversuch beim Heimspiel seiner 1. Mannschaft. Beim Fussballspiel SC Wohlensee - FC Belp wollen wir eine möglichst hohe Anzahl Zuschauer auf den Sportplatz Ey locken. Auch das Rahmenprogramm hat es in sich...:

- Albi Saner (Kultreporter von TeleBärn und div. Radiosendern) als Platzspeaker
-Grosse Festwirtschaft
-Musik, Einlaufkids
-Pausenspiel
-Promi-Ankick von Bänz Müller und Anita Herrmann
-und vieles mehr...

Im Anhang erhaltet ihr den Flyer zum Grossevent. Wir würden uns natürlich ausserordentlich freuen, euch alle am Samstag bei diesem Sportfest vor Ort zu haben. Es ist nicht verboten, den Flyer euren Mitglieder per Mail zu senden oder ein wenig Werbung für unsere Sache zu machen. Bei Fragen zum Event oder für Reservationen für Speis und Trank nach dem Spiel stehe ich unter 079 133 67 95 gerne zur Verfügung. Infos entnehmt ihr auch auf der Vereinshomepage des SCW. SC Wohlensee

Sportliche Grüsse
Manuel Bregy